Wingwave als online-Coaching

Es gibt drei effektive Möglichkeiten wingwave online-Coachings einzusetzen und zu kombinieren:

  • vor allem den Einsatz der gut beforschten wingwave-Musik inklusive des neuen App-Tools „Magic Talk“ und der Nutzung von Hypnose-Elementen
  • den gezielte Einsatz von „Okulo-Ressourcen“:  der positiven Wirkung von wach durchgeführten Augenbewegungen für die Neurobiologie und Emotionsbalance des Coachees.
  • das sogenannte wingwave-Buddy-Coaching mit einer Assistenz-Person, was auch gern von den Coaching-Kunden angenommen wird.

wingwave-Musik im Online-Coaching einsetzen, macht aus vielen Gründen Sinn

Eine positive Wirkung der wingwave-Musik konnte in drei Forschungsarbeiten bestätigt werden. Zum einen wurde die „Musik pur“ bei sportlicher Aktivität, mit „Sport ohne Musik“ und „Sport mit Mozart“ verglichen, wobei die wingwave-Musik am deutlichsten durchgehend die Pulsrate senkt – auch in der Aktivität. Dann wurde die Musik noch als „Beiwerk“ in zwei Studien einbezogen: wingwave-Musik zur Reduktion von Prüfungsangst und von Redeangst – vor allem in Rahmen der Auftritts- und Leistungsvorbereitung. Weiterhin gibt es mehrere Hautwiderstandsmessungen, die zeigen, dass die wingwave-Musik innerhalb von zwei bis drei Minuten das „Arousal“ senkt.

Aus diesen Gründen macht es Sinn, vor allem die wingave-Musik im Online-Coaching einzusetzen und im Zusammenhang mit der wingwave-App als Selbstcoaching-Konzept für den Coachee zu etablieren

Magic Talk für das Online-Coaching nutzen

Wie kann Magic Talk im Rahmen des Online-Coachings funktionieren? Klienten können die neue App-Funktion Funktion „Magic  Talk“ einsetzen, um beliebige Texte wie Vokabeln, positive Sätze wie „Ich darf Erfolg haben“ oder Traumreisen aufzunehmen und diese in Verbindung mit der wingwave-Musik abzuspielen. Da die wingwave-Musik schnell für Tiefenentspannung sorgt, wird das Lernen erleichtert und die Botschaft einer Geschichte oder einer positiven Affirmation wirkt besonders gut auf das innere Erleben ein.

Scroll to Top